Tour über den Eiger Trail unterhalb der Eiger Nordwand.

Um Fünf Uhr losfahren, schnell runter in die Schweiz düsen und dann nichts wir rauf auf den Berg. So zumindest der Plan. Ein schöner Vorsatz.

Gegen 12, ja, es wurde wieder einmal später, stiegen wir schließlich aus der Bergbahn und standen auf der Wanderautobahn zwischen Männlichen (2343m) und Kleine Scheidegg (2061m) und hatten schlechte Laune.

Wir liefen vorbei an Müttern und Vätern mit Kinderwägen, angeleinten Wadenbeißern, asiatischen Besuchern im Michael Jackson-Outfit und erreichten nach kurzer Wegzeit die Kleine Scheidegg, den massentauglichen Alpen-Vergnügungspark mit Blick auf die berühmte Eiger (3970m) Nordwand, Mönch (4099m) und Jungfrau (4158m) und gleichzeitig Mittelstation für die Jungfrau-Bahn auf ihrem Weg auf das Jungfrau Joch.

Hier begann auch unser eigentliches Ziel, der Eiger Trail, der vorbei am Eigergletscher (2320m) entlang der Eiger Nordwand hinunter nach Grindelwald (1034m) führte. Mit zunehmender Entfernung von der Kleinen Scheidegg nahm die Menschenmasse ab, wurde der Weg schmäler, die Landschaft beeindruckender und ergo die Stimmung besser.

Im unteren Abschnitt des Trails, wo die Waldgrenze einsetzt erwarteten uns herbstlich-bunte Laubbäume und ein Panorama, dass eher an Kanada als an die Schweiz erinnerte.

Nach einem kurzen Einkehrschwung am Alpiglen erreichten wir Grindelwald in schöner Abendstimmung etwa gegen halb Acht.

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.