Vom Flüela-Pass zu den Jöri Seen im Engadin, Schweiz.

Am zweiten Tag unserer Tour am Flüela im Engadin wanderten wir vom Flüelapass zu den Jöriseen. Der Flüelapass verbindet Davos mit Susch.

Der Anfang der Strecke wurde noch vom Lärm der Flüela-Passstraße überdeckt, doch mit jedem Höhenmeter gewann die Tour an Ruhe und bot einen schönen Blick hinüber zum Schwarzhorn, auf dem wir den Tag zuvor waren. Und genau wie auf dem Schwarzhorn war auch hier alles sehr karg und steinig.

Nach einer guten Stunde erreichten wir den Kamm und es offenbarte sich ein herrlicher Blick hinunter auf die andere Seite, wo die Jöriseen lagen.

Wir machten eine Rast und überlegten, ob wir hinunter zu den Seen steigen wollten oder nicht, denn die Zeit drängte etwas. Hinunter zu den Seen hätte es eine halbe Stunde gebraucht. Hinauf noch eine ganze. Da wir den Rundweg aus Zeitgründen sowieso nicht gehen konnten entschlossen wir uns, wieder hinab zum Flüela-Pass zu gehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.