Kurzbesuch auf dem winterlichen Bolsterlanger Horn.

Dies war keine Bergwanderung im eigentlichen Sinne. Wir wollten einfach nur im Dezember noch einmal irgendwo hinauf und das Bolsterlanger Horn (1586m) im Allgäu war sogar nur eine Ausweichlösung, da sowohl das Fellhorn, als auch das Nebelhorn wegen Vorbereitungen für die kommende Wintersaison gesperrt waren.

Bolsterlang
Bolsterlang

Wie die Bilder aber zeigen, hatten wir nichts zu bereuen, denn während unten, in Bolsterlang das schmuddeligste Winterwetter herrschte, war oben auf dem Horn bester Sonnenschein und wir konnten sogar eine Brotzeit im Liegestuhl an der Bergstation der Hörnerbahn abhalten und natürlich einige schöne Bilder machen.

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.