In Ottenhöfen im Schwarzwald gibt es einen schönen und aussichtsreichen Genießerpfad mit Klettereinlage. Am Karlsruher Grat oberhalb der Edelfrauengrab Wasserfälle kraxelt man munter über einen gut 400 Meter langen Felsengrat mit herrlichen Ausblicken ins Achertal.

Edelfrauengrab Wasserfälle

Edelfrauengrab Wasserfälle
Edelfrauengrab Wasserfälle

Die Tour beginnt am Steinbruch Ottenhöfen im Schwarzwald. Von hier erreicht man schon bald die Edelfrauengrab Wasserfälle. Über mehrere Kaskaden führt der Weg steil nach oben. Die Wasserfälle und Gumpen lenken aber gut von der Anstrengung ab und schnell passieren wir auch das Edelfrauengrab. Weiter oben weitet sich das Tal und auf einem Forstweg erreichen wir einen Schnapsbrunnen. Er wurde vermutlich installiert, um sich vor der Gratwanderung noch etwas Mut anzutrinken.

Karlsruher Grat

Karlsruher Grat Aussicht
Aussicht vom Karlsruher Grat über das Achertal

Der Karlsruher Grat besteht aus einer Reihe von verschiedenen Felsformationen, die man auf dem fortgeführten Pfad überwinden muss. Die Kraxelei ist eigentlich recht einfach und es bedarf auch keiner Sicherung. Nur sehr wenige Stellen sind wirklich aussätzig, können aber bei Bedarf gut umgangen werden. Ein bisschen hat es was von einem Abenteuerspielplatz und es macht wirklich Spaß.
Immer wieder kommt man an schöne Aussichtsstellen.

Rückweg

Der Gipfel des Karlsruher Grats
Der Gipfel des Karlsruher Grats

Oben angekommen geht es in linkem Bogen weiter zum Gasthaus Bosenstein. Hier kann man einkehren und dann weiter in Richtung Ottenhöfen zurück zum Steinbruch wandern.

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.