Wallis

Suonenwanderung in Crans Montana

Bergwanderung entlang der alten Wasserläufe im schweizer Wallis.

Wallis Panorama
Wallis Panorama

Die Suonen sind die alten Wasserleitungen und Bewässerungswege der Berge. Wie auch die Levadas, auf denen wir auf Madeira schon gewandert sind, versorgten auch die Suonen früher die Dörfer mit kostbarem Wasser aus den Gletschern.

Stege führen am Berg entlang
Stege führen am Berg entlang

Im schweizer Wallis ist man dabei, diese wieder zu restaurieren und erlebbar zu machen.

Das Schweizer Wallis
Das Schweizer Wallis

Der eigentliche Ausgangspunkt der Tour entlang der Suone in Crans Montana im französischsprachigen Teil der Schweiz war die Bergstation Bella Lui der Bergbahn von Crans auf 2543m Höhe.
Da die Bergstation zu dieser Zeit nicht in Betrieb war, mussten wir das steile Stück von der Mittelstation Cry d’Er (2267m) zunächst hinauf laufen.

Schwierige Stellen sind gesichert
Schwierige Stellen sind gesichert

Oben bot sich eine perfekte Aussichtskulisse auf die 4000er der Alpen. Monte Rosa, Matterhorn, Mont Blanc.
Der Weg verlief zunächst etwas östlich bis zu einer kleinen Kletterstelle, die mit gesicherten Leitern eigentlich leicht überwindbar war.

Suonenwanderung
Suonenwanderung

Von dort ging es stetig hinab ins Vallon de l’Ertenze, wo die eigentliche Ancien Bisse du Ro beginnt.
Recht abenteuerlich setzte sich der Weg dann fort über Brücken und aussätzige aber gut gesicherte Holzpritschen entlang der alten Wasserleitung zurück nach Crans.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.